Was ist Ihr Thema?

Jeder kann zur Energiewende beitragen. Einerseits durch die Herstellung von Strom beziehungsweise durch Eigenverbrauch von eigenem Solarstrom und andererseits durch Energieeffizienz-Massnahmen. Finden Sie die Antwort auf die Frage, ob sich Ihr Dach für eine Solaranlage eignet.

Durch Energieeffizienz im Haushalt kann jeder Bürger kurzfristig seinen persönlichen Energiebedarf senken und einen Beitrag zur Energiewende leisten. Auch wenn die individuelle Einsparung verhältnismässig klein erscheinen mag, können bei flächendeckender Anwendung einfachste Massnahmen zu grossen Einsparungen führen, so dass ganze Atom- und Kohlekraftwerke abgeschaltet werden können. Allein der konsequente Verzicht auf die Standby-Funktion von Fernsehern und ähnlichen Elektrogeräten als Beispiel kann ein durchschnittliches Atomkraftwerk überflüssig machen.

Ob sich Ihr Dach für die Installation einer Photovoltaikanlage eignet, hängt im Wesentlichen von den Einflussfaktoren Neigung, Ausrichtung, Verschattung, Grösse ab. Elektrobedarf Troller verfügt über professionelle Photovoltaik-Berater im Aussendienst. Die Analyse Ihres Daches (Anlagekosten und Ertrag Ihrer Photovoltaikanlage) erfolgt unverbindlich und absolut kostenfrei – garantiert (Anmeldung Dachanalyse). Eine weitere Möglichkeit ist eine erste Näherungsrechnung mit dem Online-Solarrechner.

Von Eigenverbrauch beziehungsweise Selbstverbrauch bei PV-Anlagen spricht man, wenn der generierte Solarstrom nicht ausschließlich in das Stromnetz eingespeist wird, sondern vollständig oder zum Teil selbst genutzt wird. Der produzierte Strom, der gleichzeitig verbraucht wird, erscheint nicht mehr auf Ihrer Stromrechnung. Den Überschuss an Strom können Sie Ihrem stromliefernden Elektrizitätswerk verkaufen. Dadurch minimieren Sie Ihre Stromrechnung gleich zweimal: durch weniger Verbrauch und durch Verkauf des Überschusses.

Die Unabhängigkeit vom Elektrizitätswerk ist mit einem modernen Strom-Speicher-System möglich. Der von Elektrobedarf Troller angebotene Energiespeicher KNUT ist ein Batteriespeicher. KNUT speichert den tagsüber überschüssig anfallenden Solarstrom und versorgt damit abends und nachts Ihr Haus. So stellen Sie sicher, dass Sie auch abends und nachts sauberen Sonnenstrom von der eigenen Anlage verbrauchen. Vom Netz wird entsprechend weniger oder gar nichts mehr bezogen. KNUT kann auch bei bestehenden Photovoltaikanlagen jederzeit nachgerüstet werden.

Durch die Montage einer Photovoltaikanlage kann aus jedem Gebäude ein Null- oder Plusenergie-Haus werden, ob Altbau oder Neubau. Das Plusenergiehaus zeichnet sich dadurch aus, dass es übers Jahr gesehen mehr Energie produziert als es verbraucht.

Im Kundencenter von Elektrobedarf Troller haben Sie mit einem persönlichen Login jederzeit Zugriff auf eine Anlagenübersicht und auf ein ausführliches Anlagenhandbuch. Diesen Unterlagen können Sie ganz einfach entnehmen, welcher Lieferant welche Arbeiten an Ihrer Anlage ausführt beziehungsweise ausgeführt hat und wofür er haftet.

Sämtliche von Elektrobedarf Troller gebauten sowie in Planung und im Bau befindlichen Photovoltaikanlagen finden Sie im Kundencenter auf dieser Webseite. Mit Ihren persönlichen Logindaten erfahren Sie den Baufortschritt Ihres Photovoltaik-Projekts. Bei Elektrobedarf Troller sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

Betreiber von kleineren Photovoltaikanlagen erhalten statt der KEV einen einmaligen Investitionsbeitrag (Einmalvergütung). Anlagen mit Leistung bis 10 kWp (ca. 70 m2 Modulfläche) erhalten die Einmalvergütung. Ein Wahlrecht zwischen KEV und Einmalvergütung haben alle Betreiber von Photovoltaikneuanlagen ab 10 kWp und unter 30 kWp (ca. 200 m2 Modulfläche). Anlagen mit Leistung unter 2 kW erhalten weder KEV noch eine Einmalvergütung erhalten. Die Einmalvergütung beträgt höchstens 30% der bei der Inbetriebnahme massgeblichen Investitionskosten von Referenzanlagen. Die Einmalvergütung wird ab dem 1. Juli 2014 ausbezahlt. Es besteht keine Warteliste zum Erhalt der Gelder. Zu welchem Beitrag Ihr Photovoltaik-Projekt berechtigt ist, erfahren Sie mit Hilfe unseres Solarrechners oder Sie fordern von Elektrobedarf Troller einen Spezialisten an, der Ihnen für Ihre Anlage sämtliche Vergütungsmöglichkeiten genau aufzeigt (Dachanalyse).

Was ist der Unterscheid zwischen Photovoltaik und Solarthermie?

  • Photovoltaik produziert Strom, Solarthermie produziert Wärme.
  • Photovoltaik und Solarthermie sind technische Verfahren um aus dem Licht bzw. der Strahlung der Sonne Energie (Solarenergie) zu gewinnen. Als Solarenergie kann grundsätzlich sowohl Wärme als auch elektrischer Strom verstanden werden. Bezieht man aus der Kraft der Sonne Wärme zum Heizen ist genau genommen von Solarthermie die Rede. Gewinnt man elektrischen Strom aus dem Sonnenlicht, spricht man von Photovoltaik.
  • Zur Stromerzeugung nützt die Photovoltaik Solarzellen, die in so genannten Modulen zusammengefasst sind, während sich die Solarthermie zur Wärmeerzeugung der Kollektoren bedient.

Die Erweiterung einer Photovoltaikanlage lohnt sich insbesondere dann, wenn Sie dank bestehender Anlage über einen interessanten Einspeisevertrag verfügen oder noch mehr Strom selber verbrauchen könnten (z.B. Anschaffung Elektrofahrzeug). Grundsätzlich sind alle Photovoltaikanlagen erweiterbar. Aufwand und Kosten sind abhängig von Alter und Technologie der bestehenden Anlage sowie vom Dach. Tipp: Melden Sie sich jetzt zur Dachanalyse an und erfahren Sie mehr über Kosten und Amortisationszeit einer Erweiterung.

Blitzeinschläge und mangelhafte elektrische Installationen sind mögliche Ursachen bei Hausbränden. Weil Photovoltaikanlagen diese Risiken erhöhen, sind zusätzliche Schutzmassnahmen notwendig. Wenn diese professionell umgesetzt sind, besteht keine erhöhte Gefahr. Möchten Sie mehr über das Thema erfahren? Kontaktieren Sie uns.