Telekom baut E-Tankstellen-Netz

Das starkansteigende Interesse an der Elektrischen Mobilität scheint eine weitgehende, beflügelnde Wirkung zu haben. Nicht nur das die Zahl der Neuzulassungen von Elektroautos in der EU erstmals sechsstellig ausfällt und auch die traditionellen Autohersteller einen Sinneswandel vollziehen, ermöglichen die neuen Technologien auch Branchenfremdlingen auf dem Markt mitzumischen. So hat die Deutsche Telekom angekündigt, ein E-Tankstellen-Netz aufzubauen.

Verteilerkästen der Deutschen Telekom sollen künftig landesweit auch als Ladestationen für Elektroautos genutzt werden. In Bonn und Darmstadt hat der Telekom-Riese bereits erste öffentliche Stromtankstellen in Betrieb genommen, welche die Verteilerkästen (Internet und Telefon) als „Zwischenlader“ nutzen. Die Nutzung vorhandener Infrastruktur erspart zusätzliche Aufbauten im Stadtbild und das Tankstellen-Netz kann, zugunsten der Verbraucher, beliebig ausgebaut werden.

Für das „betanken“ muss man allerdings etwas Zeit aufbringen. In einer Stunde kann damit Energie für ungefähr 75 Kilometer zwischengetankt werden, gegen eine Gebühr von ca. € 7.00. Wie viele Verteilerkästen umgebaut werden, hängt vom laufenden Genehmigungsverfahren ab, da die Kästen auf kommunalem Grund stehen. Klar ist aber, dass der Ausbau bundesweit erfolgen soll.

Zusätzlich zu den Zwischenladern setzt die Telekom auf Schnell-Ladestationen, die neu gebaut werden. Angaben zufolge werden die Batterien damit in 10 Minuten für 100 Kilometer Reichweite geladen. In den nächsten 3 Monaten sollen bereits die ersten 100 Ladestationen ans Netz gehen. Für die weiteren 3 Jahre sind 500 Stationen geplant.

Auch in der Schweiz wird das Angebot an Ladestationen täglich ausgebaut. Vor allem in den Bereichen der Gastronomie oder Einkaufszentren, bei welchen das Aufladen des Elektroautos sehr kostengünstig oder teilweise sogar kostenlos angeboten wird. Zum Beispiel hat IKEA Schweiz jüngst 72 kostenlose Ladepunkte à 22 kW geschaffen. In kundenorientierten Bereichen hat man festgestellt, dass der Marktanteil der elektrisch fahrenden Kundschaft markant anwächst und sich die Elektroauto-Gemeinde die Route nach der zur Verfügung gestellten Infrastruktur zusammenstellt.

Sicher wird auch bei Ihnen im privaten wie auch geschäftlichen Umfeld die Nachfrage nach Ladestationen steigen. Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten auf, wie Sie Ihr Elektroauto oder das Ihrer Kunden, kostengünstig, zuverlässig und schnell aufladen können

Oder möchten Sie die Elektrofahrzeuge mit Ihrem selbstproduzierten Treibstoff betanken? Dann vereinbaren Sie mit uns einen Termin für eine kostenlose, professionelle Solar-Energie-Beratung.

Solar-Energie-Beratung